Termine
   Art der Touren
   Preise
   Voraussetzungen
   Unfallrisiken
   News & Infos   
 

 


Bergwandern macht gesund

 

– denn Bewegung in mittleren Höhenlagen
zwischen 1500 und 2500 Metern wirkt
besonders auf das Herz-Kreislauf-System:

Es werden dabei fast alle Organsysteme
wie Herz, Lunge, Stoffwechsel, Muskulatur und Gelenke trainiert.

Ein Aufenthalt in größeren Höhen ist sozusagen ein Ganzkörperereignis, das sich auf
alle Körperzellen auswirke, erklärt der Höhenmediziner Thomas Küpper vom Zentrum für Reisemedizin in Düsseldorf.


 

Die Touren/Wanderungen finden an 365 Tagen im Jahr statt.
D.h. , zu allen Jahreszeiten ist es möglich die Wunderschöne Bergwelt mit all ihren Fassetten
zu bewundern und zu entdecken.

Hüttentouren sind Saisonabhängig. D.h., die meisten Hütten haben von Mai/Juni
bis September/Oktober geöffnet.

So habe ich zum Beispiel vor allem im  im Raum Mayrhofen (Zillertal),am Arlberg, im Vorarlberg, im Montafon ünd der Silvretta zahlreiche Tourangebote, so dass auf alle Fälle für jeden Anspruch was dabei ist. Rechtzeitig zum Saisonstart werde ich natürlich einige davon hier vorstellen.
Ihr könnt Sicher sein, Abenteuer, Erlebnis und Genuss werden dabei nicht zu kurz kommen. Und der richtige Berg für Ihr Team oder Ihr Incentive ist garantiert auch dabei.
Bis dahin, gibt es aber noch den Schnee in den Bergen zu genießen. Und davon gibt es heuer ja reichlich. Also viel Spaß noch beim Ski foan und Snowboarden.

 

 

Euer Bergwanderführer vom Prenzlauer Berg

Jan Reissig

 

©ai-webdesign.de2006 - ©Bilder: Jan Reissig